Herzlich willkommen


„Ich glaube, hilf meinem Unglauben“ (Mk. 9,24). Dieses Bekenntnis und gleichzeitig die Bitte wird uns im Jahr 2020 begleiten. Da bittet mich jemand für ihn zu beten, weil er eine schwierige Operation vor sich hat. Natürlich tue ich das. Ich weiß ja, dass Gott allmächtig ist und dafür sorgen kann, dass alles gut verläuft. Aber dann ist da auch die Frage im Hinterkopf: „Und was wenn nicht…?“ Glaube an Jesus Christus und Anfechtung (Unglaube) sind wie Zwillinge immer nur im Doppelpack zu haben. Weil wir das ernst nehmen, sind in unserer Gemeinde zweifelnde, fragende und suchende Menschen sehr herzlich willkommen.

Mehr lesen